1 - Was ist die aktuelle Version von D-GISS?

Derzeit ist die aktuelle Version 2016/2017.

Einmal jährlich kommt eine neue Version von D-GISS heraus. Der jährliche Update-Service gewährleistet, dass die vom Gesetzgeber veranlassten Änderungen der Vorschriften bzw. der Gefahrstoff-Einstufungen berücksichtigt werden. Den Update-Service für nur € 31,40 im Jahr erhalten alle D-GISS Kunden, die D-GISS regelmäßig beziehen.

2 - Wann gibt es eine Online-Version von D-GISS?

Die Realisierung einer solchen Option wird geprüft.

3 - Wie kann ich meine D-GISS Software aktualisieren?

Einmal jährlich gibt es ein Update, das Sie über Universum Verlag abbonieren können. Der jährliche Update-Service gewährleistet, dass die vom Gesetzgeber veranlassten Änderungen der Vorschriften bzw. der Gefahrstoff-Einstufungen berücksichtigt werden. Den Update-Service für nur € 31,40 im Jahr erhalten alle D-GISS Kunden, die D-GISS regelmäßig beziehen.

Datensätze können sich auch während der Laufzeit einer Version ändern. Update-Patches, z. B. zu aktualisierten Datensätzen, können Sie daher auf dieser Website unter Updates herunterladen und anschließend in die Software importieren.

4 - Gibt es bereits ein Update für das neue GHS?

Die aktuelle Version 2016/17 (21.0) verfügt über alle erforderlichen Optionen der Etikettierung.

Da Inverkehrbringer, also Lieferanten von Chemikalien, Lagerbestände ihrer Gemische gem. Übergangsfrist der CLP-VO/GHS noch bis zum 1.6.2017 ausliefern dürfen, können zumindest bis zu diesem Zeitpunkt Gefäße mit den beiden unterschiedlichen Kennzeichnungen in den Chemikalien-Sammlungen der Schulen vorhanden sein.

Für Schulen gilt die aktuelle GefStoffV als verbindlich bzgl. Gefährdungsbeurteilungen etc.
Hierzu nachstehend eine kurze Info zur aktuellen Rechtslage (und damit auch zur Grundlage von D-GISS):

Die GefStoffV in der aktuellen Fassung ist für die Schulen gültig. Sie regelt, wie in der RiSU 2016 bzw. der DGUV-Regel 113-018) bestätigt, dass die Vorschriften zur Kennzeichnung nach CLP-VO/GHS nur für Inverkehrbringer gelten. Schulen sind dies nicht. Für Schulen gilt gem. RiSU 2016 bis zum 1. Juni 2017, dass die bisherige Kennzeichnung neben der GHS-Kennzeichnung existieren kann. Es sollte allerdings eine einheitliche Kennzeichnung gem. CLP-VO/GHS bevorzugt werden.
Hinweise zu Tätigkeitsbeschränkungen und Gefährdungsbeurteilungen haben nach der CLP-VO/GHS bzw. der nationalen Einstufung der Gefahrstoffe zu erfolgen.

Der aktuelle Hinweis des BMAS zur Rechtslage kann beim BAUA abgerufen werden:  

Eine bevorzugte und einheitliche Kennzeichnung gem. CLP-VO/GHS, wie in der GefStoffV vorgegeben, kann aus organisatorischen oder pädagogischen Gründen bereits jetzt sinnvoll sein. Eine dann vorzunehmende Umetikettierung kann mit D-GISS sicher erfolgen. Ggf. beachten Sie bitte auch den neu eingerichteten D-GISS-Etikettenservice.

Zu beachten sind auch einschlägige Vorgaben einzelner Bundesländer.

In nächster Zeit ist mit weiteren Anpassungen zu rechnen.

5 - Gibt es eine Testversion von D-GISS?

Eine Demoversion kann über den Verlag ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ) angefordert werden.

6 - Wo kann ich ein Update beziehen?

Derzeit ist die aktuelle Version 2016/2017. Updates können Sie über die Lehrmittelverlage oder direkt beim Universum Verlag beziehen. Das jährliche Update kostet € 31,40. Bitte wenden Sie sich an den Universum Verlag unter dgiss@universum.de.

7 - Bekomme ich als Bestandskunde automatisch ein Update zugeschickt?

Ja. Als Bestandskunde erhalten Sie automatisch das Update zugeschickt.


FUVI0111ADANAUL
FREE Joomla! template "Adana"
joomla 1.6 templates by funky-visions.de